Startseite / Inhalieren mit Salz

Inhalieren mit Salz

Inhalieren mit Salz

Salz eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern kann Ihnen sogar bei Atemproblemen hilfreich sein. Es ist quasi ein Allrounder, denn das Inhalieren mit Salz mobilisiert die Schleimhäute, löst den Schleim und öffnet so die Atemwege. Nicht ohne Grund raten Ärzte Asthma-Patienten zu Kuren am Meer. Die Luft in Meeresnähe ist sehr salzhaltig und gesundheitsfördernd. Ist das vielleicht der Grund, wieso die Einwohner in den schönen Urlaubsorten immer gut gelaunt sind?

Inhalieren von Salzwasser mit einem Topf

Bereits eine Inhalation mit warmen Salzwasser aus einem Topf kann zur Linderung einer Erkältung und Husten führen. Bei starken Atemwegskrankheiten und starker Schleimbildung ist jedoch ein Inhalator erforderlich.

ACHTUNG: Nicht jedes Salz eignet sich zum Inhalieren! Jodiertes Salz dafür nicht geeignet.

Geeignet: Unjodiertes Salz, Meersalz, Steinsalz, isotonische Kochsalzlösung

Welches Salz eignet sich zum Inhalieren?

Mit jodiertem Salz aus den Supermarkt lässt sich wunderbar kochen, jedoch sollten Sie beim Inhalieren mit Salz die Finger davon lassen. Folgende Salzarten können ohne Probleme verwendet werden: Unjodiertes Salz, Meersalz, Steinsalz, isotonische Kochsalzlösung. Eine Kochsalzlösung können Sie selbst anrühren, achten Sie dabei aber auf das Mischverhältnis. Der Salzgehalt im menschlichen Blut beträgt 9 g Kochsalz pro Liter (9 g/l). Sie können auch zu einer isotonischen Kochsalzlösung greifen, dessen Mischungsverhältnis dem angegeben Wert genau entspricht. Dieser besitzt genau den angegebenen Wert. Bei einem zu hohen Salzgehalt im Blut kommt es zu Flüssigkeitsverschiebungen im Körper. Beim Inhalieren mit Salz ist die Gefahr jedoch äußerst gering.

Der richtige Inhalator

Greifen Sie auf das alte Dampfbad in einer Schüssel zurück oder Inhalieren Sie Salzwasser mit einem Inhalator. Der ausgestoßene Wasserdampf aus einem Inhalator ist viel feiner und gelangt tiefer in die Atemwege und somit an die betroffenen Stellen. Für eine Inhalation empfehlen wir den Pari Boy SX. Pari ist die bekannteste internationale Marke im Bereich der Inhalatoren. Hingegen zur altmodischen Inhalation über der Schüssel reduziert sich auf Grund der Intensität die Inhalationsdauer auf ein Minimum.

Mehr Informationen zum Pari Boy SX – Inhalator Empfehlung

Inhalator Test
Pari Boy SX

 

Der beste Inhalator auf dem Markt

Jeder Haushalt braucht einen Pari Boy.

Intelligentes PIF-Control trainiert das richtige Atmen.

Starker Kompressor reduziert Inhalationsdauer auf ein Minimum.

Preis: aktuell 165,95 EUR

Kaufen* Testbericht

Gegen Schnupfen und Erkältung

Jedes Jahr in den kalten Jahreszeiten passiert es und man kann sich oft nicht dagegen wehren. Eine Erkältung fängt man sich schneller ein als man gucken kann und diese kann einen für einige Tage außer Gefecht setzen. Ruhe und frische Luft sind Pflicht um einer Erkältung schnellstmöglich entgegen zu wirken, aber auch eine regelmäßige Inhalation in der Krankheitsphase verhilft zur schnelleren Heilung. Die Atemwege werden vom Schleim befreit und die Schleimhäute werden durch das Salz mit Nährstoffen versorgt. Inhalieren mit Salz lässt Sie schneller wieder gesund werden und ist zudem gesund. Vermeiden Sie trockene Heizungsluft und lüften Sie regelmäßig durch. Bei Schnupfen und Erkältung empfehlen wir drei Inhalationen am Tag (Morgen, Mittag & Abend)

Besonders bei ernsthaften Erkrankungen wie Asthma bronchiale, Mukoviszidose, COPD, Bronchitis usw ist eine Inhalation mit dem Topf nicht mehr ausreichend. Hierfür benötigen Sie einen Inhalator bzw Vernebler wie dem Pari Boy SX.

Achten Sie auf die richtige Dosierung der Kochsalzlösung. Der Salzgehalt des menschlichen Blutes liegt bei 9 g pro Liter. Isotonische Kochsalzlösungen können bereits vorgefertigt bestellt werden. Diese wurden dem Blut optimal angepasst.

Salzwasser und seine Vorteile

Salz in der Luft befreit nicht nur die Atemwege, auch salzhaltiger Wasserdampf hat vielerlei positive Effekte.

  • Befeuchtung der Schleimhäute
  • Schleimlösung
  • Desinfektion
  • Beruhigung und Minderung des Hustreizes
  • Durchblutung der Schleimhäute wird angeregt

Mehr Informationen:

Inhalieren bei Husten

Asthma Therapie